FB TW RN Instagram Youtube
28.09.2015 News Wettkampfergebnisse

Hanne Brenner: Zweifache Europameisterin

Bei den Para-Equestrian Europameisterschaften in Deauville (Frankreich) zeigte Hanne Brenner mit ihrer Stute Women of the world einmal mehr ihre Vormachtstellung im Grad 3 der Dressurreiter mit Handicap. Sowohl in der Pflicht als auch in der Kür sicherte sich das kongeniale Duo die Goldmedaille und damit den Europameistertitel.

„Seit 2009 konnten wir zum ersten Mal wieder die Freestyle Prüfung bei einer Europameisterschaft gewinnen. Die Individual-Goldmedaille haben wir immer verteidigen können, sind jetzt aber überglücklich mit Doppel-Gold!“, berichtete Hanne Brenner auf ihrem Heimweg aus Frankreich.

Dass „Olli“ wie die 20-jährige Fuchsstute liebevoll von Hanne genannt wird immer noch nicht zum „alten Eisen“ gehört, freut die mehrfache Paralympicssiegerin ungemein. „Sie war bei der EM frisch und ausdrucksstark und trug mich trotz kleiner Patzer zu Gold. Ich kann es manchmal wirklich selbst kaum glauben, dass ich so ein fantastisches Pferd mein Eigen nennen und reiten darf!“

Neben den beiden Europameistertiteln im Einzel, steuerten die beiden mit ihren Darbietungen noch Bronze im Team mit Caro Schnarre (Grade 4), Steffen Zeibig (Grade 2) und Elke Phillip (Grade 1A) bei. Alle deutschen Teammitglieder haben in ihren Grades auch eine Einzelmedaille gewonnen: Ein Novum in der deutschen Para-Equestrian Geschichte.

Premium-Partner
Sport-Partner